Anleitung: Papier altern lassen – Färben mit Kaffee und Tee

Altes Papier hat oftmals einen besonderen Charme. Es gibt zwar im Handel Papiere zu kaufen, die bereits älter aussehen, allerdings ist es auch sehr einfach, diese auf alt gestalteten Papiere selbst herzustellen. In diesem Beitrag zeige ich dir 2 Methoden, wie du ganz leicht neues, weißes Papier altern lassen kannst.

Beide Varianten sind sowohl für bedrucktes als auch für unbedrucktes Papier in jeglicher Größe geeignet. Verwenden könnt ihr euer auf alt getrimmtes Papier zum Beispiel für Schatzkarten, Einladungskarten und vieles mehr.

Variante 1: Papier altern lassen mit Tee

Papier alt aussehen lassen mit Tee

Die erste Möglichkeit Papier alt aussehen zu lassen ist das natürliche Einfärben mit schwarzem Tee. Hierbei erhält das Papier einen eher warmen gelblichen-braunen Ton.

Benötigtes Material

  • Papier, welches alt aussehen soll
  • Schwarzer Tee (Teebeutel oder auch loser Tee funktionieren gleich gut)
  • Eine flache Schale

Anleitung für das künstliche Vergilben

Bereitet zunächst den Tee zu. Dieser sollte recht stark sein, falls ihr Teebeutel verwendet, so benutzt mindestens 4 Teebeutel pro Liter. Die Menge hängt letztlich davon ab, wie viele Blätter ihr einfärben wollt.

Tipp: Wenn ihr die Teebeutel aufhebt, dann könnt ihr mit diesen später auch das Papier nochmal betupfen, um diesem nochmal ein anderes Finish zu geben.

Papier mit Tee färben

Lasst den Tee gut durchziehen und abkühlen. Füllt den Tee nun in eure flache Form und legt die Blätter, die ihr färben wollt, hinein. Lasst diese gut einweichen.

Tipp: Falls ihr keine flache Schale habt, könnt ihr auch einen Pinsel verwenden, um euer Papier mit dem Tee zu tränken.

Nun müsst ihr das Papier noch trocknen lassen. Dafür eigenen sich zwei Methoden. Entweder ihr lasst das Papier direkt an der Luft trocknen (am besten an einer warmen Stelle, z.B. einer Heizung) oder aber ihr trocknet eure Blätter im Backofen.

Papier vergilben und trocknen

Ich habe mich bei meinen Papieren für das Trocknen im Ofen entschieden. Dafür solltet ihr die Temperatur des Ofens auf etwa 100°C stellen und euer Papier etwa 5-10 Minuten trocknen lassen.

Der Vorteil am Trocknen im Ofen ist, dass das Papier hierbei noch einmal zusätzliche Wellen und Krümmungen erhält. Das lässt das Papier besonders alt wirken.
Sobald das Papier getrocknet ist, ist es auch schon fertig und ihr könnt euer selbst künstlich vergilbtes Papier weiterverarbeiten.

Variante 2: Papier altern lassen mit Kaffee

Papier mit Kaffee vergilben

Die zweite Variante Papier altern zu lassen ist mit Kaffee. Bei dieser Methode erhaltet ihr Papier, welches einen wesentlich dunkleren bräunlicheren Ton bekommen kann. Außerdem wirkt mit Kaffee gefärbtes Papier oftmals fleckiger.

Auch beim Färben mit Kaffee könnt ihr weißes oder auch bereits bedrucktes Papier verwenden.

Benötigtes Material

  • Kaffee (Instantkaffee, normales Kaffeepulver oder auch Kaffeepads)
  • Eine flache Schale
  • Papier, das ihr vergilben wollt

Anleitung für das Altern von Papier mit Kaffee

Bereitet zunächst ganz normal den Kaffee zu und lasst diesen anschließend abkühlen. Je stärker euer Kaffee, umso dunkler wird am Ende auch die Färbung eures Papieres.

Blätter mit Kaffee färben

Füllt den Kaffee in die flache Schale und legt anschließend eure Papiere hinein. Lasst diese gut durchweichen. Falls ihr keine flache Schale habt, eignet sich auch ein breiter Pinsel, um das Papier mit dem Kaffee zu bestreichen.

Tipp: Ihr könnt euer Papier vor dem Einweichen auch falten oder ein wenig zerknüllen. An den Knicken färbt sich das Papier stärker, so erhaltet ihr schöne Strukturen, die das Papier noch älter aussehen lassen.

Papier alt aussehen lassen mit Kaffee

Auch bei dieser Färbemethode könnt ihr euer Papier entweder im Backofen oder an der Luft trocknen lassen. Beim Trocknen im Ofen empfiehlt sich eine niedrige Temperatur von ca. 100°C. Euer Papier sollte bei dieser Temperatur etwa 5-10 Minuten zum Trocknen brauchen. Schon ist euer alt wirkendes Papier fertig.

Tipp: Ihr könnt auch das nasse Kaffeepulver oder euer Kaffeepad verwenden, um dem Papier durch Reiben oder Tupfen nochmal ein anderes Aussehen zu verleihen.

Bonus: Papier alt aussehen lassen mit einem Feuerzeug

Alternativ zu Tee oder Kaffee könnt ihr Papier auch mit Hilfe eines Feuerzeugs altern lassen. Diese Methode erfordert jedoch etwas mehr Geschick. Außerdem ist sie – je nachdem wie viele Papiere ihr alt aussehen lassen wollt – auch etwas zeitaufwändiger. Für Kinder ist diese Methode nicht geeignet.

Für das Vergilben mit dem Feuerzeug hält man das Papier in ausreichendem Abstand über die Flamme und tastet sich mit diesem langsam näher an die Flamme, bis sich dieses langsam braun verfärbt. So kann man entweder das ganze Blatt färben oder nur die Ränder.

Tipp: Das Papier kann man zuvor auch mit ein wenig Zitronensaft behandeln. So gelingt das vergilben mit dem Feuer leichter.

Die Feuerzeug-Methode lässt sich auch gut mit dem Einfärben durch Tee oder Kaffee kombinieren. So kann man beispielsweise die Ränder der tee-oder kaffeegefärbten Papiere mit dem Feuerzeug bearbeiten und so noch älter wirkende Blätter erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere