Anleitung: Hexentreppe falten mit Papier – So geht’s

Hexentreppe falten Anleitung

Hexentreppen lassen sich ganz einfach aus Papier falten und sehen wirklich toll aus. Auch für kleinere Kinder ist diese Basteltechnik hervorragend geeignet. Zudem lassen sich aus einer fertigen Hexentreppe weitere tolle Dinge basteln, wie zum Beispiel Tiere (die Hexentreppe bildet hier den Körper bzw. die Beine). Der Fantasie sind dabei praktisch keine Grenzen gesetzt.

Vorbereitung: Das braucht ihr

Zum Basteln einer Hexentreppe benötigt ihr die folgenden Dinge:

  • 2 Papierstreifen in der gewünschten Länge
  • Klebestift

Bei dem Papier könnt ihr entweder zwei gleichfarbige Streifen nehmen, oder aber zwei unterschiedliche Farben kombinieren. So erhaltet ihr am Ende ein schönes Muster. Das Papier sollte außerdem nicht zu dick sein, da es sich sonst schwerer falten lässt.

Tipp: Für eine besonders lange Hexentreppe könnt ihr auch Luftschlangen verwenden.

Anleitung für das Falten einer Hexentreppe

Zwei Streifen Papier zum Basteln

Nehmt zunächst die Papierstreifen. Diese sollten am besten gleich lang und gleich breit sein. So wird eure Hexentreppe schön regelmäßig.

Tipp: Je länger euer Papierstreifen, umso länger wird am Ende natürlich auch eure Hexentreppe, die ihr am Ende erhaltet.

Papierstreifen im rechten Winkel

Legt nun die Papierstreifen im rechten Winkel aufeinander. Auf dem Bild seht ihr wie. Klebt nun die beiden Enden mit ein wenig Kleber zusammen und lasst diesen etwas antrocknen.

Jetzt könnt ihr auch schon anfangen, die Hexentreppe zu falten. Dafür müsst ihr immer den unteren Streifen über den oberen falten, und zwar so lange, bis ihr das Ende der Papierstreifen erreicht habt.

Zwischenschritt Hexentreppe falten

Achtet darauf, dass ihr möglichst sauber faltet. Drückt außerdem zwischendrin immer wieder das Papier ein wenig an.

Hexentreppe falten aus Papier

Faltet nach diesem Prinzip weiter, bis ihr am Ende der Streifen angekommen seid. Nun müsst ihr auch dieses Ende nur noch miteinander verkleben. Eventuell überstehende Papierenden könnt ihr einfach abschneiden. Ist die Hexentreppe fertig, dann könnt ihr sie noch ein wenig auseinander ziehen.

Ich hoffe, euch hat meine kleine Anleitung geholfen 🙂

Bewerte diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere