Anleitung: Marienkäfer aus Pappteller basteln – Bastelidee für Kinder

Marienkäfer aus Pappteller basteln

Mit Papptellern lassen sich einige tolle Dinge basteln. In diesem Beitrag zeige ich euch, wie ihr ganz einfach einen Marienkäfer aus einem Pappteller basteln könnt. Diese Frühlings-Bastelidee ist sehr einfach und hervorragend zum Basteln mit kleinen Kindern geeignet.

Benötigte Materialien

Pappteller Marienkäfer Bastelmaterial

Für den Pappteller-Käfer benötigt ihr die folgenden Bastelmaterialien:

  • 1 x Pappteller (pro Käfer)
  • Rote und schwarze Deckfarbe
  • 1 x schwarzer Pfeifenreiniger für die Fühler
  • nach Bedarf zwei Wackelaugen
  • Pinsel
  • Schere

Marienkäfer basteln aus Pappteller: So geht’s

Wie seht braucht ihr nur sehr wenige Materialien. Nachfolgend erkläre ich euch Schritt-für-Schritt wie ihr beim Basteln vorgehen könnt. Viel Spaß!

Schritt 1: Pappteller bemalen

Pappteller Marienkäfer bemalen

Bemalt den Pappteller zunächst komplett mit roter Farbe. Nachdem diese Farbschicht getrocknet ist könnt ihr mit der schwarzen Deckfarbe den Kopf, die Andeutung der Flügel und die Marienkäferpunkte aufmalen.

Marienkäfer aus Pappteller Punkte aufmalen

Schritt 2: Fühler und Augen anbringen

Pappteller Marienkäfer Fühler

Während die schwarze Farbe trocknet könnt ihr nun bereits die Fühler basteln. Verwendet dafür einen schwarzen Pfeifenreiniger und halbiert diesen mit der Schere. Rollt danach jeweils eine Seite der beiden Stücke auf, so dass ein Fühler entsteht. Auf dem Foto seht ihr, was ich damit meine.

Klebt die fertigen Fühler anschließend auf der Unterseite des bemalten Papptellers fest. Zum Schluss könnt ihr noch zwei Wackelaugen aufkleben, damit der Pappteller-Marienkäfer auch Augen hat. Fertig 🙂

Tipp: Solltet ihr keine Wackelaugen haben, dann könnt ihr die Augen ganz einfach mit weißer und schwarzer Deckfarbe aufmalen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.